Die Methoden, die wir anwenden

 


Die uns übertragenen Aufgabenstellungen werden mittels moderner CAE-Techniken bearbeitet.

In der Konstruktion kommen je nach Projekttyp sowohl 2D wie auch 3D-Systeme zum Einsatz. Schnittstellen und Konverter gewährleisten die Kommunikation mit anderen CAD- oder Analyse-Systemen.

Die Berechnung umfasst nicht nur die Anwendung erprobter EDV-Systeme (z.B. Schwerpunktsbestimmungen, Rohrnetzberechnungen, FEM-Analysen für Statik, Dynamik und Temperatur, wärmetechnische und verfahrenstechnische Analysen, Energiebilanzen, Regelwerksauslegungen, etc.), sondern ebenso die Entwicklung mathematischer Modelle zur Nachbildung von Prozessabläufen und Anlagenbetrieb.

Fallstudien dienen zur Ermittlung von Kennwerten zum Ausnutzungsgrad, zur Verfahrensentwicklung, zur Konstruktionsoptimierung, zur Festlegung der Optimierungsstrategie. Sie werden EDV-gestützt durchgeführt und ausgewertet.

Messungen an kundenspezifischen Versuchsständen – unterstützt durch Kontakte zu namhaften Hochschulen – dienen zur Überprüfung unserer Berechnungsergebnisse.

Unsere Software-Entwicklung setzt die erhaltenen Untersuchungswerte und Kenndaten in anwendungsfreundliche Programme für unsere Kunden um – sei es zur vorbeugenden Instandhaltung, zur Messwert-Aufnahme und -Analyse, zur Betriebsüberwachung, zur Berechnung von Durchfluss und Strömung, zur dynamischen Bewegungs-Verfolgung und -Korrektur, zur Ermittlung von wärmedämmenden Maßnahmen. Dies sind nur einige wenige Beispiele.

CAD



FEM



Software
 


© 2010 Technische Anlagen Planungs- & Vertriebsgesellschaft mbH
eMail: info@tapv-haltern.de

Leistungen Stahlwerks-, Hüttentechnik